Kommissionsware

Deine Kinder wachsen und gedeihen und vor allem die Allerkleinsten sind oft schon nach wenigen Wochen aus ihrer Kleidung wieder rausgewachsen. kibasa nimmt sehr gut erhaltene und hochwertige Kleidung und Zubehör für Kinder an. Dies erfolgt ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache.

Second-Hand but First Class!

Nach bestem Wissen und Gewissen schauen wir die Kleidung und andere Dinge nach, bevor sie im Laden zum Verkauf angeboten werden.

Wie funktioniert die Warenannahme?

Das Wichtigste vorab: die Warenannahme erfolgt nur nach vorheriger Terminabsprache! Bevor die Ware dann abgegeben werden kann, gilt es folgende Bestimmungen zu beachten:

  • die Kleidung (Gr. 44 – 146/10 Jahre) und Ware (Ausstattung, Spiele, Schuhe nur ausnahmsweise, wenn ungetragen) muss sauber, frisch gewaschen, gebügelt und in modernem Zustand (nicht älter als 5 Jahre) ohne Flecken und Löcher sein, sowie aus erster Hand. Größenetiketten müssen sichtbar sein und die Ware muss nach Größe sortiert sein. Schmutzige, abgenutzte und altmodische Stücke werden nicht akzeptiert. Alle Artikel müssen vollständig und in einwandfreiem Zustand sein. Kleidung sollte der Jahreszeit entsprechen.
  • maximal können 50 Teile abgegeben werden.
  • die Ware wird in einer Plastikkiste oder einem Wäschekorb im Geschäft abgegeben.
  • auf Kleidungsstücke erhält der Kunde 50 % des Verkaufspreises. kibasa legt die Preise anhand einer Preistabelle je nach Größe und Marke fest. Auf anderes Material oder Ausstattung berechnen wir 30 % vom gewünschten Preis hinzu.

Nachdem die Artikel abgegeben wurden, werden diese zu einem späteren Zeitpunkt von uns nachgeschaut. Wir behalten uns das Recht vor Artikel abzulehnen. Aussortierte Ware muss dann sobald wie möglich abgeholt werden. Sobald alle Artikel gesichtet und eingegeben wurden, erhält der Kunde eine Übersicht aller Artikel mit Preisen. Hier besteht die Möglichkeit Preise anzupassen. Sobald der Kunde sein OK gibt, gehen die Artikel in den Verkauf. Wir bewerben unsere Ware in unserer liebevoll eingerichteten Geschäftsfläche im Herzen von St.Vith, sowie über Facebook, Instagram und der Webseite. Die Ware bleibt dann für 3 Monate im Geschäft, ab Beschriftung und Auszeichnung.

Danach wird der Kunde per E-Mail informiert. Die Auszahlung erfolgt per Überweisung oder in bar. Die nicht-verkaufte Ware muss dann innerhalb von 2 Wochen abgeholt werden, ansonsten wird sie einer karitativen Einrichtung zur Verfügung gestellt.